SO MACHT DAS NÄHEN SPASS

DEUBL SCHNEIDERPUPPEN

Machen Sie doch was Ihnen passt...bei uns findet jeder die passende Schneiderpuppe.

 

Schneiderpuppen - Ein unverzichtbares Werkzeug für Schneiderei und Design

Wenn es um Schneiderei und Design von Kleidung geht, ist eine Schneiderpuppe ein unverzichtbares Werkzeug. Diese lebensgroßen Modelle des menschlichen Oberkörpers, auch bekannt als Schneiderbüsten, bestehen aus einem Standfuß und einem Torso mit Schultern, Brust, Taille und Hüfte. Sie helfen Schneidern und Designern dabei, ihre Entwürfe präzise umzusetzen.

Die Schneiderpuppe dient als perfekte Ergänzung zur Nähmaschine. Mit ihrer Hilfe können Textilien drapiert, abgesteckt und abgemessen werden. Dadurch wird eine präzise Arbeit ermöglicht und es ist möglich, sofort zu sehen, wie der Stoff fällt. Auch Nähfehler lassen sich auf diese Weise schnell entdecken. Ein weiterer Vorteil ist, dass kein menschliches Modell benötigt wird. Die Puppe verändert ihre Position nicht, was dem Schneider mehr Ruhe und Konzentration bei der Arbeit gibt.

Insgesamt ist die Schneiderpuppe ein unverzichtbares Werkzeug für jeden, der sich mit Schneiderei und Design von Kleidung beschäftigt. Sie ermöglicht eine präzise und effektive Arbeit, ohne auf ein menschliches Modell angewiesen zu sein.

Welche Schneiderpuppen gibt es?
Es gibt zwei Varianten von Schneiderpuppen, die sich hinsichtlich der Einstellmöglichkeiten unterscheiden. Verstellbare Schneiderpuppen bieten individuelle Anpassungsmöglichkeiten an verschiedenen Körperstellen wie Hüfte oder Brust, um eine korrekte Passform bei unterschiedlichen Körpermaßen zu gewährleisten. Sie ermöglichen es auch, Änderungen direkt am Kleidungsstück vorzunehmen, wie beispielsweise das Säumen eines Rocks, und bieten oft nützliche Extras wie Messwerkzeuge und Markierungen.

Im Gegensatz dazu können einige Schneiderpuppen nur minimal angepasst werden und sind daher geeignet, wenn ausschließlich Kleidungsstücke in einer bestimmten Größe genäht werden sollen. Diese Puppen eignen sich jedoch auch zur Präsentation von Bekleidung oder Accessoires, da sie oft mit einem gemusterten Stoff bezogen sind und gelegentlich auch Arme haben. Sie ähneln Schaufensterpuppen, die als Deko-Objekt und zur Präsentation von Kleidungsstücken verwendet werden.

Wenn Sie eine Schneiderpuppe kaufen möchten, sollten Sie auf die Einstellmöglichkeiten und Größenanpassung achten, um sicherzustellen, dass sie Ihren Anforderungen entspricht. Auch das Material und die Qualität des Bezugs sollten berücksichtigt werden, um eine lange Lebensdauer der Puppe zu gewährleisten.

Es gibt diverse Größen und Varianten von Schneiderpuppen, die verschiedene Ständer, Materialien und Zusätze beinhalten. Beim Erwerb einer Schneiderpuppe sollte man folgende Aspekte bezüglich des Torso berücksichtigen:
Die Schneiderpuppen-Torsos können in einer männlichen oder weiblichen Form vorliegen und weisen entsprechend unterschiedliche Proportionen und Merkmale an Hüfte, Taille, Schultern und Brust auf. Es gibt auch Schneiderpuppen für Kinder, die jedoch in der Regel nicht anpassbar sind und feste Größen aufweisen.
Verstellbare Schneiderpuppen bestehen aus verschiedenen Teilen, die durch Einstellscheiben und Drehrädchen verstellbar sind. Die meisten Modelle bestehen aus vier bis acht Elementen (8-teilig) und bieten in der Regel 10 Verstellmöglichkeiten, 13 Verstellmöglichkeiten oder 14 Verstellmöglichkeiten. Typischerweise können der Hals, die Hüfte und die Brust fast immer angepasst werden, während bei einigen Modellen auch die Rückenlänge und Taille verändert werden können. Die Hersteller geben Mindest- und Maximalmaße an, die von der Konfektionsgröße abhängig sind. Zum Beispiel kann der Brustumfang zwischen 84 und 99 cm oder zwischen 100 und 116 cm liegen, je nach Konfektionsgröße.

Obwohl Schneiderpuppen eine gewisse Anpassungsfähigkeit bieten, sind sie in der Regel auf eine bestimmte Konfektionsgröße ausgelegt, manchmal auch auf zwei. Typischerweise sind die verfügbaren Größen für weibliche verstellbare Schneiderpuppen S, M und L, wobei XS und größere Größen seltener zu finden sind. XS entspricht normalerweise den Größen 32 und 34, während S für 36 und 38 geeignet ist, M für 40 und 42 und L für 44 und 46. Die größte verfügbare Größe ist 54. Bei männlichen verstellbaren Schneiderpuppen entsprechen S Größe 48, M Größe 50, L Größe 52 und XL Größe 54. Zusätzlich dazu gibt es passende Ständer, auf denen die Schneiderpuppen platziert werden können.

Um effektiv an einer Schneiderpuppe arbeiten zu können, ist es wichtig, dass sie stabil und sicher steht. Die meisten Modelle verfügen über einen 3-Bein Standfuß, 4-Bein Standfuß, während es auch Varianten mit 5-Bein Standfuß oder auch einen 5-Bein Standfuß mit Rollen gibt, die für zusätzliche Stabilität sorgen. In manchen Fällen sind die Beine mit Rollen ausgestattet, was den Transport der Büste erleichtert. In diesem Fall ist es ratsam, darauf zu achten, dass die Rollen feststellbar sind. Ein einklappbarer Standfuß ist ebenfalls praktisch, da die Puppe bei Nichtgebrauch platzsparend in einer Ecke oder neben einem Schrank aufbewahrt werden kann.

Eine praktische Möglichkeit, um effizienter beim Bearbeiten von Kleidungsstücken zu arbeiten, ist die Drehbarkeit des Torsos auf dem Ständer zu nutzen. Durch diese Funktion kann man flexibler arbeiten, ohne um die Puppe herumlaufen zu müssen.

In der Vergangenheit wurden Schneiderpuppen aus Holz hergestellt, doch heutzutage besteht der Torso meist aus strapazierfähigerem Kunststoff wie Polyurethanschaum (PU) oder Hartschaum (EPS), die sehr robust und stabil sind. Gelegentlich werden auch Modelle aus Styropor verwendet. Über den Torso wird normalerweise ein schaumstoffverstärkter und strapazierfähiger Bezug aus Nylon oder manchmal auch aus Baumwolle gelegt, der dick genug ist, um Nadeln einzustecken. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass der Bezug abnehmbar ist und bei Bedarf in der Waschmaschine gereinigt werden kann. Der Ständer kann entweder aus Holz oder Metall hergestellt sein.

Wenn es um Größe und Gewicht geht, variieren Schneiderpuppen je nach Modell und Zweck. Manche sind klein und leicht genug, um auf einen Tisch gestellt zu werden, während andere größer und schwerer sind und auf einem Ständer stehen. Es ist wichtig, die richtige Größe und das richtige Gewicht entsprechend deiner Bedürfnisse und Arbeitsweise auszuwählen.

Normalerweise haben Schneiderpuppen eine Höhe von 165 bis 180 cm. Es wäre von Vorteil, wenn du die Höhe des Torsos verstellen könntest, um bequemer daran arbeiten zu können. Darüber hinaus wäre es einfacher, längere Kleidungsstücke wie Kleider oder Mäntel zu betrachten. Das Gewicht der Schneiderpuppen variiert normalerweise zwischen 2 und 6 kg, wobei 4 bis 4,5 kg die am häufigsten verwendeten Gewichte sind. Das macht es einfach, die Puppen von einem Ort zum anderen zu transportieren.

Für Hosen:
Wenn du vorhast, Hosen zu schneidern, solltest du auf einen Hosen- oder Beinansatz achten, der in einigen verstellbaren Schneiderpuppen z.B. dem Model GRACE DELUXE MULTI integriert ist. Zusätzlich dazu ist es hilfreich, wenn der Standfuß seitlich versetzt werden kann, damit du die Hosenbeine einzeln bearbeiten kannst. Mit der richtigen Ausstattung und etwas Übung kannst du tolle Hosen kreieren, die perfekt auf deine Kunden zugeschnitten sind.

verstellbare Schneiderpuppe Grace Deluxe Multi zum anpassen von Hosen

 


Weitere Ausstattung
Wenn du die Schneiderpuppe zum Nähen verwenden möchtest, kann integriertes Zubehör sehr nützlich sein. Viele Modelle haben im Bereich des Halses ein Nadelkissen integriert, welches es dir ermöglicht, Stecknadeln schnell zur Hand zu haben. Wenn du den Saum deines Kleidungsstücks markieren möchtest, ist ein Rockabrunder ein praktisches Werkzeug, mit dem du eine einheitliche Länge erzielen kannst. Manche Schneiderpuppen sind auch mit LED-Leuchtstreifen ausgestattet, um ein besseres Sichtfeld zu schaffen. Um sicherzustellen, dass deine Puppe nicht verstaubt, wenn du sie nicht verwendest, legen einige Hersteller auch eine Schutzhülle bei.

verstellbare Schneiderpuppen mit nadelkissen

 

 

verstellbare Schneiderpuppe mit Rockabrunder


Welche Schneiderpuppe eignet sich für dich?
Die Wahl der passenden Schneiderpuppe hängt von ihrem Verwendungszweck ab und davon, wie kreativ du mit ihr arbeiten möchtest.
Ein bestimmtes Kleidungsstück ist für dich von besonderer Bedeutung aufgrund seines auffälligen Musters und des ansprechenden Stoffes. Du möchtest es nicht einfach im Schrank verstecken und vielleicht suchst du auch nach einer Möglichkeit, deine Kleidungsstücke über Nacht ordentlich aufzubewahren, um unschöne Falten zu vermeiden. Eine passende Lösung für dich könnte eine Schneiderpuppe sein, die eine feste Größe und entweder einen Holz- oder Metallfuß hat. Es wäre ideal, wenn sie ein attraktives Muster hätte und in der Höhe justiert werden kann. Du solltest jedoch bedenken, dass der Preis bei etwa 50 € beginnen kann.

Du hast kürzlich damit begonnen, dich für das Nähen zu begeistern und hast bereits deine ersten Blusen und Röcke selbst geschneidert. Allerdings stellst du manchmal beim Anprobieren fest, dass es kleine Fehler in der Naht gibt oder dass die Kleidung nicht richtig sitzt. Aus diesem Grund entscheidest du dich dafür, eine Schneiderpuppe mit weiblicher Form anzuschaffen, um deine Kleidungsstücke besser anpassen zu können. Es ist wichtig, dass die Puppe in deiner Konfektionsgröße erhältlich ist und dass du die Anpassungen an Hals, Hüfte und Brust vornehmen kannst. Die Kosten für eine solche Puppe beginnen bei 140 €.

Einen Schneiderpuppen Torso für ambitionierte Näherinnen
Für ambitionierte Näherinnen gibt es einen Torso, der perfekt geeignet ist. Ob du eine Hose für deine Schwester, einen Pullover für deine Freundin oder Kleider für dich selbst nähst, mit diesem Torso kannst du individuelle Kleidungsstücke anfertigen. Die weibliche Schneiderpuppe verfügt über acht Elemente (8-teilig) und mindestens zwölf Verstellungsmöglichkeiten, die es dir ermöglichen, verschiedene Partien entsprechend deiner Körperform anzupassen. Es ist wichtig, dass die Puppe auch zwei Größen abdeckt und mit Extras wie einem Rockabrunder, einem Nadelkissen und einem Hosenansatz ausgestattet ist. Diese Torso-Varianten sind ab 180 € erhältlich. Es gibt auch sogenannte Hosen Schneiderpuppen mit welcher sich u.a. auch Hosen anpassen lassen, diese Modelle haben eine zweite Aufnahme für den Standfuß, diese sind ab ca. 200 € erhältlich.

verstellbare Schneiderpuppe Grace zur Hosenanpassung

 

EINSATZMÖGLICHKEITEN DER SCHNEIDERPUPPE

Unten aufgeführt sind einige Beispiele dafür, in wie vieler Hinsicht Ihre Schneider-

puppe sich als unbezahlbare Hilfe bei der Fertigung von Kleidungsstücken erweist,

ob Sie nun für sich selber nähen oder für andere. Ganz gleich, ob Sie Anfänger sind oder professionelle Schneiderin - Ihre neue Nähgehilfin wird Ihnen im Nu gefallen!

Nehmen Sie Ihre Schneiderpuppe um

  • den Faltenwurf eines Stoffes zu prüfen. Eignet er sich für das von Ihnen gewählte Muster ?
  • Ein Ensemble zu entwerfen. Behängen Sie die Puppe dazu mit farblich abgestimmten Stoffen, um zu sehen, wie sie zusammen beispielsweise als Jacke und Bluse aussehen würden.
  • Ein Probe-Stoff-Modell zu erstellen.
  • Den Sitz von Abnähern, Taschen und Knopflöchern zu prüfen.
  • Die Position von Kragen und Jackenaufschlägen festzulegen.
  • Spitzen, Borten, Bänder und Applikationen korrekt zu positionieren.
  • Die Platzierung von Maschinenstickereien zu prüfen bzw. zu planen.
  • Ärmel je nach Ihrer Schulterlänge anzubringen. So brauchen Sie sie nur noch festzuheften und dann mit der Maschine anzunähen.
  • Den Sitz von Schulterpolstern zu prüfen
  • Passform und Fall des Futters zu prüfen.
  • Hochzeitskleider beim Nähen anzupassen und aufzuhängen
  • Den Saum abzustecken.
  • Hosen anzupassen - Es gibt nun auch Schneiderpuppen zum Anpassen von Hosen. Hierfür wurde der Ständer außermittig angebracht und dem Hüften- und Rumpfbereich für einen professionellen Sitz der Hosen Form gegeben.
verstellbare Schneiderpuppe Grace zur Hosenanpassung

 

SO NEHMEN SIE MAß

Bevor Sie anfangen, die Schneiderpuppe auf bestimmte Masse einzustellen,
weiten Sie den gesamten Rumpfteil, indem Sie alle Einsteller gleichmäßig
Schritt für Schritt öffnen. Damit reduzieren Sie die Spannung auf den Rumpf-
teil und erleichtern spätere Einstellungen.
Ein professionell aussehendes Kleidungsstück steigert Ihr modisches Gesamt-
bild und hängt sowohl vom guten Sitz des Kleidungsstückes wie auch von
sorgfältiger Fertigung ab. Genaue Körpermaße sind dabei wesentlich, um Ihre
neue Schneiderpuppe möglichst genau Ihrem Körper anzupassen. Bitten Sie
jemanden, Ihnen beim Messen und Notieren Ihrer Grundmaße behilflich zu sein.
Legen Sie das Maßband beim Messen straff, aber nicht zu fest an und messen
Sie stets den vollsten Bereich des jeweiligen Körperteils.
Richten Sie sich nach den unten aufgeführten Meßweisen und notieren Sie die
Maße in der Tabelle. Berücksichtigen Sie dabei auch die gewünschte Länge für
Hosen, wenn Ihre Schneiderpuppe die entsprechende Option besitzt.

 

Rückenlänge bis Taille
Messen Sie vom unteren Halswirbel bis zu Ihrer natürlichen Taille

Brustumfang | Oberweite
Messen Sie über den breitesten Bereich Ihres Rückens, unter den Armen hindurch und über den vollsten Brustbereich

Taille
Messen Sie Ihr Taille

Hüften
Messen Sie um den vollsten Bereich – gewöhnlich 17,7 cm - 22,8 cm unter der Taille.
Notieren Sie sich den Abstand von Taille bis Hüftenlänge nach Ihren Hüftmaßen.
Tipp - Wählen Sie die Rock-bzw. Hosenmuster- (Die Taille lässt sich nötigenfalls relativ leicht anpassen.)

Hals
Messen Sie um den vollsten Bereich Ihres Halses

Rocklänge
Messen Sie vom Boden (tragen Sie Schuhe mit entsprechendem Absatz) bis zur gewünschten Rocklänge.
Nehmen Sie dazu das Bandmaß am Ständer der Schneiderpuppe, um Maße vom Boden nach oben zu erhalten.

Hosenlänge
Diese hängt von Ihrem persönlichen Modege- schmack ab. Wählen Sie zwischen Capri,
Knöchel- oder Schuhlänge und nehmen Sie entsprechend Maß.

  • Tragen Sie beim Maßnehmen nur Ihre übliche Unterwäsche.
  • Sonstige nützliche Maße beim Fertigen von Kleidungsstücken:

Ärmellänge
Schulterbreite
Schulter bis Ellbogen
Rückenweite
Oberweite vorne
Hosenlänge außen
Hosenlänge innen

 

  • Bevor Sie die entsprechenden Einstellungen vornehmen, stellen Sie die Höhe des Ständers so ein, dass die Schultern der Puppe auf gleicher Höhe mit Ihren Schultern liegen. (Hier ist die Hilfe einer zweiten Person besonders wichtig.)

                        

AUSPOLSTERN DER SCHNEIDERPUPPE

 

Auspolstern einer verstellbaren Schneiderpuppe

                                 

       Ihre neue Schneiderpuppe ist so konzipiert, dass sie eine möglichst große

       Bandbreite von Einstellungen zulässt. Mitunter kann es jedoch sein, dass die

       Puppe nach entsprechender Einstellung zusätzlich ausgepolstert werden muss,

       um in einem bestimmten Bereich die gewünschten Maße zu erhalten, z.B.wenn

       Büste und Taille auf die richtige Größe eingestellt wurden, der Hüftbereich

       jedoch über die Möglichkeiten der Hüftmaßeneinstellung hinaus, angepasst

       werden muss oder eine Hüfte höher liegt als die andere. Hier gibt es eine ein-

       fache Lösung: Mit entsprechendem Auspolstern lassen sich auch diese Maße

       erreichen. Hierfür können Sie eine Reihe verschiedener Materialien nehmen,

       wie z.B.:

 

       Hüfte und Oberweite

       Nehmen Sie Polyesterwatte, Baumwolle, Wolle oder auch Schaumstoff, um

       bestimmte Bereiche auszupolstern. Decken Sie die Bereiche sodann mit einem

       dünnen Stück schräg geschnittenen Stoff ab und heften oder kleben Sie ihn fest.

 

      Tipp - Bringen Sie für die Oberweite einen Ihrer bequemen BHs an und                 

       polstern Sie die Körbchen entsprechend aus. Nehmen Sie das Maßband zu

       Hilfe, bis Sie den BH auf das richtige Maß gebracht haben.

      

Schultern

       Wenn eine Schulter tiefer liegt als die andere, legen Sie einige Streifen Polyester
       watte auf den Schulterbereich, um die Höhe anzupassen.

     

Taille

       Nehmen Sie dünne Streifen Schaumstoff und bringen Sie sie gleichmäßig um
       die Taille an. Fügen Sie so lange weitere Lagen hinzu, bis das richtige Maß
       erreicht ist.

 

Ausfüllen von Lücken

       Wenn Sie die Schneiderpuppe geweitet haben, nehmen Sie einige Streifen
       breiten Bandes, um die Unebenheiten auszufüllen. 

     

Überzug

       Wenn Sie möchten, können Sie Ihre Schneiderpuppe nun noch überziehen , um
       hinzugefügte Polster zu verdecken. Nehmen Sie dazu ein Material, das sich
       elastisch über den Rumpf spannt. Alternativ hierzu können Sie die aufgepolster-
       ten Bereiche auch mit dünnen Stücken schräg geschnittener Stoffe in passender
       Farbe abdecken, die Sie an die Puppe heften oder kleben.

 

WAHL UND VORBEREITUNG DES MUSTERS

        Tipp - Kaufen Sie eine Schnittmustergröße, die Ihrer Oberweite entspricht. Es

        ist leichter später Taille und  Hüfte anzupassen als die Büste. Nehmen Sie bei

        der Wahl von Rock-bzw. Hosenschnitten eine Größe nach Ihren Hüftmaßen,

        da die Taille leichter zu ändern ist als die Hüfte - besonders bei taillierten

        Röcken.

         Tipp - Wenn Sie sich für das Schnittmuster entschieden haben, bügeln Sie

        jedes Stück warm glatt, um die Faltenlinien zu entfernen.

 

        Bereiten Sie Ihren Schnitt nach Anleitung vor und überprüfen Sie jedes

        Stück durch Anstecken an die angepasste Schneiderpuppe. Nehmen Sie

        etwaige Änderungen vor, um das Muster auf Ihren Körper abzustimmen,

        z.B. durch Verlängern oder Kürzen der Hüftteile. Dabei können Sie sich

        auch gleich mit den Markierungen des Schnittes vertraut machen - Abnäher,

        Falten, Sitz der Knopflöcher-Knöpfe, Taschen usw.

 

        Tipp - Schnittmuster kalkulieren gewöhnlich eine gewisse Bewegungsfreiheit

        der Kleidungsstücke mit ein. Seien Sie beim Zusammenstellen der Teile

        daher vorsichtig, nicht zu großzügig zu bemessen.

        Entscheiden Sie sich nach Möglichkeit  vor dem Kauf des Stoffes für die

        Endlänge des Kleidungsstückes. Ist die gewünschte Länge kürzer als das

        Muster, sparen Sie möglicherweise an Stoff. Soll das fertige Kleidungsstück

        länger sein als das Muster, benötigen Sie u.U. mehr Stoff.

.       Prüfen Sie die Länge anderer Kleidungsstücke Ihrer Garderobe. Dies wird

        Ihnen helfen, den gewünschten Modelook festzulegen.

 

Hier zwei Anleitungen zum Nähen mit verstellbaren Schneiderpuppen

1. Anleitung

2. Anleitung

 

DEUBL SCHNEIDERPUPPEN

Hier zur Übersichtsseite aller unserer verstellbaren Schneiderpuppen